Klassenfahrt der 4. Klassen nach Winterberg

Vom 30.09. bis zum 2.10.2019 waren unsere Viertklässlerinnen und Viertklässler in Winterberg auf Klassenfahrt. Hier könnt ihr nun nachlesen, was wir alles erlebt haben. Der Erlebnisbericht stammt von einer Schülerin aus der 4. Klasse.

„Meine Klassenfahrt

Am Sonntag packte ich meinen Koffer. Ich war sooo aufgeregt! Ihr fragt euch bestimmt, wieso ich so aufgeregt war, oder? Ja klar, wegen der … Klassenfahrt natürlich!!!

Ich war erst traurig, dass wir weg waren. Aber am ersten Tag, als wir da waren, war es voll COOL!!!!!!

Erst bezogen wir unsere Zimmer und Betten. Und dann aßen wir Mittagessen. Das Essen war sehr lecker, muss ich zugeben! Dann gingen wir wandern. Was echt spannend war. Aber das Dumme war, dass es richtig nebelig war.      

Das Beste war DIE FREIZEIT!

 

Wir waren draußen und hatten sogar eine Nachtwanderung. 

Nächster Tag…

Heute ist schon der 2. Tag! Die erste Nacht war sehr schön und der heutige Tag auch! Heute hatten wir nämlich sehr viel Spaß. Am Morgen waren wir im Wald und bauten Hütten. Unsere Hütte, war (glaube ich) die beste, weil sie so groß uns stabil war!

 

Das Abendessen war sehr lecker. Es gab Kartoffeln, Nudeln, Salat und Gemüse. Psssst! Es ist gerade Nacht, ungefähr 9.30 Uhr oder so…

Ich bin sehr glücklich, dass wir morgen endlich unser Zuhause besuchen dürfen und wollen! Oh, achso… Damit das passiert, muss ich ja erst ins Bett um ein zu schlafen!

Endlich Zuhaus`!

Endlich, wir fahren nach Haus`. Booooor! Diese Betten machen mein Gehirn kaputt! Ihr fragt euch warum? Weil diese Bettlaken nicht abgehen… Puhhhhh! Geschafft. Jetzt nach Haus`!

Wir gingen natürlich nicht zu Fuß, sondern mit dem Bus. Das hat ungefähr 1 Stunde und 30 Minuten gedauert.“

Wir lernten auch noch Feuer zu machen und Armbänder aus Leder mit einem Stein zu schneiden und mit einem Knochen zu lochen.

Nach all der Arbeit hatten wir uns einen Entspannungsabend verdient. 

Veröffentlicht unter Aktuelles aus dem Schulleben