Bücherei

 

 

Die Bücherei der Astrid-Lindgren-Schule ist auf Initiative des Fördervereins im Jahr 1995 entstanden, um allen Kindern der Schule einen Zugang zu einer umfangreichen Sammlung von Kinder- und Sachbüchern zu ermöglichen. Seitdem werden jährlich durch Spenden oder durch den Förderverein aktuelle Bücher neu angeschafft. Seit vielen Jahren wird diese von Frau David, einer ehemaligen Schülermutter und ausgebildeten Bibliothekarin,  geleitet. Sie berät die Kinder bei der Auswahl der Bücher und organisiert die Ausleihe.

 

Fest verankert im Stundenplan findet für alle Klassen einmal wöchentlich eine Lesestunde statt, bei der die Kinder die schuleigene oder die klasseneigene Bücherei nutzen können. Zusätzlich zur betreuenden Lehrerin werden die Kinder in dieser Zeit in der Schülerbücherei von Frau David betreut. Den Kindern stehen Bücher für alle Lesestufen und Interessensgebiete zur Verfügung. Außerdem gibt es einen großen Fundus von Büchern in vielen Herkunftssprachen unserer Kinder.

Unser Ziel der Leseförderung ist es, durch die regelmäßige Lesestunde bei den Kindern Lesefreude zu wecken und ihre Lesekompetenz zu steigern.

Ebenso können sich unsere Eltern Kinderbücher zum Vorlesen ausleihen.